75. Grundschule Dresden-Leutewitz

Sekretariat: 0351 4224721

18. Schulstriezelmarkt

Sturmtief „Xaver“ konnte weder Organisatoren, noch Besucher verdrießen:
Unser 18. Schulstriezelmarkt am 6. Dezember 2013 war auch in diesem Jahr der Höhepunkt der Adventszeit in Leutewitz.
Bei der Eröffnung lauschten Groß und Klein dem Akkordeon- und Melodikaensemble im Eingangsbereich. Trotz Stimmengewirr und viel Bewegung ließen sich die jungen Musiker nicht beirren. Ähnlich erging es den Keyboard- und Gitarrenspielern in der 1. Etage.
Das Café mit vielen selbstgebackenen Leckereien im Angebot erfreute sich großen Zuspruchs. Bevor sie im Café einkehrten, blieben viele Leute auch neugierig an den alten Klassenfotos im Gang stehen. „Fliegende“ Verkäufer von Fischsemmeln und Fettschnitten sah man auch zwischen den Menschen.
In den Bastelzimmern entstanden schöne kreative Dinge: Sterne, Kerzen, Pfefferkuchen, Karten usw. Oftmals waren die Basteleien ein Gemeinschaftswerk von Kindern und Eltern.
Irgendwann tauchte auch der gute alte Weihnachtsmann auf und beglückte die Kinder mit seinen milden Gaben.
Besonders gut besucht war dann 17:00 Uhr die Aufführung des Schulchores. Mit viel Interesse und Hingabe brachten die rund 60 Kinder die biblische Weihnachts-geschichte dem Publikum dar und wurden mit viel Beifall und einer vollen Spendenbox belohnt.
Die Wetterkapriolen von „Xaver“ hatten dazu geführt, dass der Bratwurst- und Glühweinverkauf an geschützter Stelle an der Fluchttreppe stattfand – die Hungrigen und Durstigen fanden den Weg, besonders nach dem Chorauftritt folgte ein Ansturm.
Die Feuerschale konnte aus Sicherheitsgründen nicht entzündet werden, aber dies tat der guten vorweihnachtlichen Stimmung und Besinnlichkeit keinen Abbruch.
Vielen herzlichen Dank allen Kollegen für die fleißige Arbeit beim 18. Schulstriezelmarkt – und auch allen Besuchern sei gedankt für ihr Kommen und die Beteiligung an den vielen Aktionen.