Sekretariat: 0351 4224721

Elternrundschreiben 2-2016

Liebe Eltern,

die zweite Schuljahreshälfte läuft nun bereits die 3. Woche. Die Kinder sind wieder bei ihren Lernaufgaben und im Unterrichtsrhythmus angekommen. Die Stundenplan- und Lehrerveränderungen sind mittlerweile alltägliches Geschehen und nahtlos umgesetzt worden.
Insbesondere möchte ich noch einmal betonen:
An meiner Seite agiert jetzt wieder meine stellvertretende Schulleiterin, Frau Wagner, und widmet sich gemeinsam mit mir den vielfältigen Leitungs- und Planungsaufgaben. Ein augenscheinliches Resultat der Rückkehr von Frau Wagner ist auch die Tatsache, dass die Schulhompage www.75gs-dresden.de wieder auf dem allerneusten Stand ist. Wenn Sie also die Ereignisse des 1. Halbjahres, insbesondere die Vorweihnachtszeit, rückverfolgen möchten, so finden Sie diese Informationen nunmehr vollständig chronologisch geordnet im Bereich Schulleben (Bitte in den Rubriken schauen, wo 2015 auftaucht!) Damit haben wir gewiss den Wünschen vieler Eltern entsprochen.

Nun steht also Runde 2 im Schuljahr an. Es ist ein kleiner, ein dicht gedrängter Zeitabschnitt bis zum Schuljahresende am 24.06.2016. Darin sind auch einige Besonderheiten enthalten und geplant, über die ich Sie im Folgenden informieren möchte.

  • Ereignisse am 17. März 2016:

An diesem Tag erwarten unsere Schüler gleich drei Höhepunkte auf einmal. Zum einem werden in den ersten beiden Stunden Schüler der 3./4. Klassen am internationalen Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teilnehmen.
Zum anderen beginnt morgens schon parallel dazu unser Tag der Autorenlesungen. Diesmal besucht uns der renommierte Autor Franjo Terkart (www.franjo-terkart.de), der zuerst den kleineren Schülern und später unseren Großen aus seinen Kinderbüchern lesen wird. Er bringt auch Bücher zum Signieren mit, die zwischen 7,00 Euro und 15,00 Euro kosten und sofort käuflich erworben werden können. Die Kosten für die Lesung trägt dankenswerterweise unser Schulförderverein. Wenn Ihr Kind unserem Gast Blümchen oder eine gemalte oder gebastelte Eigenkreation schenken möchte, so ist das sehr willkommen.
Nach dem geisteslastigen Vormittag soll es sportlich weitergehen. Ab 13:30 Uhr startet das Tischtennisturnier für die angemeldeten Kinder. Da Herr Kunze krankheitsbedingt ausgefallen ist, übernimmt freundlicherweise Herr Dittrich (Papa von Jonas Klasse 2b) die Wettkampfleitung für das Turnier. Ausrichter dieses sportlichen Höhepunkts ist der Schulförderverein. Wir freuen uns auf spannende Spiele.

  • Der 13. Lesewettbewerb:

Der Monat März steht ganz im Zeichen der Lesekultur. In den Klassen 2-4 wetteifern die Schüler in verschieden Bereichen ihres Lesekönnens. Dies zieht sich über drei Wochen hin. Schließlich endet die Aktion am 21. März 2016 ab 7:45 Uhr mit einem gesamtschulischen Treff, wo die Spitzenleser sich präsentieren und die Bestplatzierten ausgezeichnet werden. Gäste sind herzlich willkommen. Bei den verantwortlichen Kolleginnen Frau Heyden und Frau Domaß möchte ich mich vorab schon herzlich bedanken.
Der Lesewettbewerb für die ersten Klassen findet Anfang Juni statt.

  • Die 75. Grundschule feiert ein kleines Jubiläum:

Wussten Sie schon, dass unsere Schule in Kürze 140 Jahre alt wird? Wenn nicht, dann wird es jetzt allgemein bekannt. Am 8. April, dem Tag der Einweihung 1876, wollen wir diesen Schulgeburtstag mit einem etwas anderen Unterrichtstag begehen. Wir sind noch am Organisieren, aber einige Eckdaten kann ich schon jetzt nennen.
Wir werden ab 8.00 Uhr in der Aula ein Chorprogramm und einen kleinen historischen Exkurs erleben. Danach gibt es Frühstück & Gesprächsrunden in den Klassen. Eingeladen sind ehemalige Lehrer und Schüler. Auch ein Lehrer aus der Kaiserzeit wird Unterricht aus alter Zeit zelebrieren. Spannend soll der Vormittag enden, wenn ich Kinder mit Mut und Neugier in geheime und verborgene Ecken unseres alten Schulgemäuers führe. Die Klassenleiterinnen werden Ihnen dazu noch spezifische Informationen übermitteln. Aber eines wäre für alle noch wichtig und würde den Tag zu etwas Unvergesslichem werden lassen: Kleiden Sie doch bitte  Ihr Kind je nach Möglichkeit, im Stile vergangener Zeiten. Wäre es nicht schön, wenn die Mägdelein und Knaben am 8.4. etwas historisch aussehen würden!?  

Weitere Termine bis zum Frühsommer:

 

  • Tag der Kompetenztests Klasse 3 am 14./19./20.04.2016.
  • Hortschließtag vor dem langen Wochenende an Christi Himmelfahrt am 04.05.2016.
    Bitte beachten Sie die Hinweise des Hortes und sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind sofort nach dem Unterricht und Mittagessen die Schule verlassen kann!
  • Woche des fächerverbindenden Unterrichts 23.05. bis 27.05.2016
    Über die Projekte und deren inhaltliche und zeitliche Details informieren Sie rechtzeitig die Klassenleiterinnen.
  • Jugendzahnärztliche Untersuchung und Gruppenprophylaxe am 30.05.2016.
  • Schulausflug anlässlich des Kindertages am 01.06.2016
    Ein Wunsch der Kinder „Stadtrundfahrten mit der ganzen Schule“ soll mit Hilfe von Fördervereinsgeldern realisiert werden.
  • Tag des Schulsports am 21.06.2016
    Klasse 2-4 nimmt voraussichtlich am Sportabzeichentag in der Margonarena teil.
    Die 1. Klassen absolvieren einen Skatersicherheitskurs.

Unsere 4. Klassen:

Zwischen dem 09.05. und 20.05.2016 absolvieren die Schüler ihre praktische Radfahrausbildung. Am 27.05. kommt der Schulfotograf. Dazwischen liegen noch die Abschlussfahrten, zu denen ich heute schon gute Reise wünsche.

Zum Schluss wird wieder gefeiert:

Am 10.06.2016 findet unser 18. Sommerfest statt. Eine Vorbereitungsgruppe von Eltern und Frau Kugler sind schon fleißig bei der organisatorischen Arbeit. Ich möchte Sie schon heute herzlich einladen und Sie bitten, sich diesen Nachmittag vorzumerken. Das Fest beginnt um 16.00 Uhr mit dem Konzert der Musikschule Fröhlich und der Verabschiedung der 4. Klassen. Erstmalig sind die Programme von Chor- und Frau Rabisch nach hinten verlagert, so dass Sie diese beliebten Aufführungen für 18:30 Uhr einplanen können, falls Sie nicht von Anfang an dabei sein können.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Ergänzungen benötigen, können Sie sich gern melden.
Zunächst wünsche ich den Kindern weitere erfolgreiche Lernmonate und allen Familien eine bunte und freudige Frühlingszeit. Möge uns das Osterfest „des Frühlings holden, belebenden Blick“, wie es Goethe überliefert hat, schenken.

Herzlichste Grüße Ihr Dieter Helbig