75. Grundschule Dresden-Leutewitz

Sekretariat: 0351 4224721

Weihnachtsgrüße 2014

Liebe Eltern und Schüler, liebe Familien der 75.Grundschule,

alle Jahre wieder  –  so singt es und klingt es überall, so spüren und erleben wir es in unseren Herzen und Gedanken.

Die Adventszeit, Vorbereitung und Einleitung zum Fest der Feste, liegt nun fast hinter uns und der Heiligabend steht vor der Tür. Mit dem kommenden Wochenende schicken wir zwar die Kinder in ihre wohlverdienten Weihnachtsferien, aber etwas Geduld ist noch erforderlich, bis die Stimmung und Wunscherfüllung ihren Höhepunkt erreichen.

Während der zurückliegenden Adventswochen erleuchteten die Schwippbögen und die schöne Pyramide, die auf unseren ehemaligen Hausmeister Herrn Grundmann zurückgehen, unser Schulhaus. In den Klassen gab es viele weihnachtliche Anlässe, Besonderheiten und Momente. Angefangen mit dem Tag, als Frau Ministerin Kurth aus Cornelia Funkes „Hinter verzauberten Fenstern“ las, bis hin zu Klassenfeiern, Hortgruppenatmosphäre und allerlei Unternehmungen z.B. Seiffen-Besuche und Eismärchen-Erlebnis. Für die gesamte Schulgemeinschaft war natürlich wieder der Schulstriezelmarkt der lokale Besuchermagnet im schönen Leutewitz. Zum 19. Mal hat sich ein beschauliches und liebevolles Marktgeschehen im Schulhaus und auf dem Schulgelände abgespielt. Es war ruhiges Wetter und von Schnee keine Spur. Trotzdem wärmten sich die Menschen gern an Glühwein und heißem Kaffee. In den Herzen wurde es warm, wenn die Leute den Darbietungen unserer jungen Künstler folgten, ob nun dem Akkordeonspiel der Musikschule Fröhlich oder dem Gitarren- und Keyboardklängen der Musiker von Frau Rabisch. Einen spannenden und wundervollen Auftritt hatte auch der Chor wieder in der Turnhalle mit der musikalischen Geschichte „Der Weihnachtsmann macht Urlaub“. Nochmals meinen herzlichen Dank an die jungen Künstler und deren Betreuer.

Ein großes Dankeschön für die Gesamtorganisation gilt aber vor allem Frau Markert und ihrem Team. Diese Kollegen hielten die Fäden in der Hand und ruhten nicht eher, bis alles stand und abgestimmt war. Im gleichen Atemzug möchte ich hier auch den Hausmeister Herrn Wagner und seine Kollegen nennen, denn alles steht und fällt mit den technischen Vor- und Nachbereitungen einer solchen Aktion. Vielen Dank den Männern!

Sehr berührt bin ich auch immer dann, wenn ich sehe und höre, was Sie  als Eltern mit zu solchen Anlässen leisten. Angefangen bei der großen Auswahl an Kuchen, Plätzchen und anderen Leckereien, bis hin zu einem Riesenvorrat an attraktiven Preisen und Kleingeschenken. Allen Eltern, die uns unterstützt haben, rufe ich ein herzliches Dankeschön zu.

Besonders erwähnen möchte ich noch Herrn Gohrbandt (Kl.1a/4b), der die elektronisch-akustischen Möglichkeiten des Chors enorm verbessern half. Auch von März Menü erhielten wir wieder freundliche Unterstützung mit Gerätschaften und Lebensmitteln, wofür ich mich auch bedanken möchte.

Um die Liste der Danksagungen nicht noch länger werden zu lassen, sage ich jetzt einfach: Allen, die uns vor, während und nach der Durchführung des 19. Schulstriezelmarktes zu Seite standen, sei herzlich und aufrichtig gedankt. Bitte halten Sie uns die Treue auch weiterhin.

Nun stellen wir den Schulgong erst einmal ab. Der Unterricht ruht für die nächsten zwei Wochen und das Leben der Familie steht im Mittelpunkt. Feiern Sie mit Ihren Mädchen und Jungen ein besinnliches und freudiges Weihnachtsfest und genießen Sie die Zeit mit allen Ihren Angehörigen. Ich wünsche Ihnen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Am 5. Januar hoffe ich alle gesund, ausgeruht und mit guten Vorsätzen ausgestattet wiederzusehen.

Alles Gute und herzliche Weihnachtsgrüße

Ihr Dieter Helbig

 

PS: Thema Schulwegsicherheit

Ich bitte alle Eltern um Beteiligung an einer Umfrage, die im Januar über Ihr Kind zu Ihnen kommt. Es ist sehr wichtig für die konkreten Schlußfolgerungen in Sachen Verkehrssicherheit in unserem Schulgebiet. Bitte nicht vergessen!