Sekretariat: 0351 4224721

Rundschreiben 1 – 2013

Liebe Eltern,

nach knapp zwei Monaten Unterricht konnten sich die Schüler in den gerade zu Ende gegangenen Herbstferien erholen und neue Kraft schöpfen. Vielleicht gab es auch für viele Familien die Möglichkeit, etwas mit den Kindern zu unternehmen, zu verreisen oder einfach eine intensive gemeinsame Zeit zu verbringen.
Nun tauchen wir ein in die lichtärmere Zeit, ziehen uns wärmer an und freuen uns auf die Vergnügungen, Gemütlichkeiten und Anlässe, die der Jahresausklang so mit sich bringt.
Auch wir als Ihre Grundschule sind Ihre treuen Begleiter und deshalb sind einige Informationen von der 75. hoffentlich auch für Sie von Interesse. Da ein Brief aber nur einen begrenzten Umfang haben kann, verweise ich auf unsere Homepage www.75gs-dresden.de. Dort werden Sie über alle wichtigen Termine und Ereignisse auf dem Laufenden gehalten und erfahren viele interessante Details. Schon allein von der Anfangsetappe des Schuljahres hat Frau Wagner zahlreiche Beiträge eingestellt, durch die Sie garantiert eine Menge Neuigkeiten in Erfahrung bringen können.

Doch jetzt zu verschiedenen Schwerpunktthemen, die ich für Sie zusammengestellt habe:

 Auftaktzusammenkunft des neuen Elternrates

Der 10. Schul- und Hortelternrat tagte am 07.10.2013. Es nahmen die gewählten Vertreter aus allen Klassen daran teil. Folgende Funktionsfestlegungen wurden vorgenommen:

Gesamtelternsprecherin – Frau Annette Conrad Kl. 3b (Tel.-Nr. 4223459)

Stellvertreter                   – Herr Stephan Müller  Kl. 1b (Tel.-Nr. 6539184)

 

Mitglieder der Schulkonferenz:

Annette Conrad- Klasse 3b

Stephan Müller- Klasse 1b

Sandra Doil- Klasse 2a

Silke Hoppe- Klasse 4a

Grit Schubert- Klasse 2b

Sven Krombholz- Klasse 3b

Damit sind alle Weichen der Elternmitwirkung gestellt und jedes Eltern-teil kann auch über den Klassen- und Schulelternsprecher seine Anliegen gezielt vorbringen.
Die nächste Sitzung ist für den 20. Januar 2014 geplant.

 

Schließfächer

Wie allgemein bekannt, ist es lt. Hausordnung aus verschiedenen Gründen nicht erlaubt, dass Sporttaschen und andere persönliche Dinge der Schüler weder im Klassenzimmer, noch in den Garderoben gelagert werden dürfen. Deshalb besteht seitens der Schule für alle Eltern, die dies wünschen, das Angebot der Schließfachanmietung über die Firma T&S. Auch nach Schuljahresbeginn sind noch Fächer frei, so dass immer noch die Möglichkeit besteht, einen solchen Vertrag abzu-schließen.
In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass die Doppelnutzung eines Faches unterschiedlicher Familien sowie die Nachfertigung von Schlüsseln nicht statthaft sind. Im Schadensfall trägt der Nutzer die Verantwortung.

 

Fundsachen

Sollten Sie einmal Kleidungsstücke, Schuhe oder andere Gegenstände Ihres Kindes vermissen, könnte es sein, dass es in der Schule liegen geblieben ist. Fundsachen werden vom Hausmeister eingesammelt und bis zur nächsten „Präsentation“ im Schulhaus (meist vor Festen oder Schuljahresende) aufbewahrt. Sollten Sie einmal nachfragen wollen, ob etwas Bestimmtes gefunden wurde, so erreichen Sie den Hausmeister direkt unter: 0173-5999632.

 

Termine und Hinweise

Im Unterrichtsablauf ging und geht alles weitestgehend nach Plan. Bis auf bestimmte krankheitsbedingte Vertretungen und Ausfälle konnte nach dem seit 26. August gültigen Anfangsstundenplan verfahren werden. Lediglich im Religionsunterricht der 3./4. Klassen bahnt sich im Moment ein Engpass an. Frau Westrich ist ab nächste Woche im Mutterschutz und es konnte noch kein Fachlehrerersatz dafür bereit-gestellt werden. Ich bin dabei, dies mit dem verantwortlichen Bezirks-katecheten zu klären und hoffentlich bald eine Lösung zu finden.
Zum alltäglichen Unterricht und dem Gruppenleben im Hort gesellen sich eine Reihe von Veranstaltungen und Zusammenkünften, die das Leben an unserer Einrichtung erst vollkommen machen.

Gestatten Sie mir deshalb diesen oder jenen Hinweis, falls Sie es sich noch nicht vorgemerkt haben sollten:

13.11. (Mittwoch) 19:30 Uhr Mitgliederversammlung unseres Schul-Fördervereins:

Ich bitte um rege Teilnahme und lebendige Diskussion. Nichtmitglieder sind auch herzlich willkommen und können sofort ihren Beitritt erklären und sich beteiligen. Der Verein ist auch für Ihr Kind da!

15.11. (Freitag)  Hortschließtag:

Nach dem Unterricht/Mittagessen endet der Tag in der
Schule. Bitte nicht vergessen, dies mit Ihrem Kind abzu-stimmen, dass niemand weinend zurückbleibt! Die Kinder werden nach kurzer Wartezeit nach dem Essen allein nach Hause geschickt!

21.11. (nach dem Feiertag) Fachlehrersprechtag für 3. und 4. Klassen

Die Einladung dazu ist es vor den Bildungsempfehlungen
eine der letzten Gelegenheiten zu Gespräch & Beratung.

28.11. (Donnerstag)   Grundschulausscheid Staffelwettkampf in der TH 139. GS:

Ein Team der 2.-4. Klassen unter Betreuung von Frau Antes/ Frau Markert nimmt an dieser Vorrunde teil. Wir setzen große Hoffnungen in unsere Mannschaft, haben wir doch den
3. Platz in der Landesendrunde zu verteidigen. Viel Erfolg!   

ebenso 28.11.   18:30 Uhr Info-Elternabend zum Winterlager der 3. Klassen:

Es geht zum Ski- oder Snowbourdkurs nach Oberwiesentahl und dazu muss einiges abgestimmt werden.

06.12. (Freitag)  18. Schulstriezelmarkt an der 75. GS:

Diesmal am Nikolaustag. Ein Lehrer- und Erzieherteam bereitet dieses Event vor und freut sich auf den vor-weihnachtlichen Nachmittag (15:00 bis 18:00 Uhr) hier bei uns. Schon heute möchte ich Sie dazu herzlich einladen!

09.12. (Montag) Weihnachtstheatertag mit Dirk Preusse aus Leipzig:

In unserer Turnhalle wird es für die Kinder das Stück: „Was liegt wohl unterm Tannenbaum?“ zu sehen geben. Wenn der Antrag an den Schulförderverein in einen Beschluss mündet, übernimmt der Verein die vollständige Finanzierung der Veranstaltung. Daran ist der unmittelbare praktische Nutzen einer Vereinsmitgliedschaft ablesbar und motiviert hoffentlich weitere Eltern zum Beitritt.

Bevor dann die Schulferien zum Jahreswechsel beginnen, wird es für unsere Schüler noch einige weihnachtssportliche Aktionen (Staffeln, Völkerballturnier) geben.

Am letzten Schultag (Freitag, 20.12.13) wollen wir es dann mit einem gemütlichen Treffen in der Aula ausklingen lassen. Der Chor wird uns noch einmal ein schönes Programm darbieten und der Schulleiter eine Weihnachtsgeschichte zu Gehör bringen.

Das waren also im Wesentlichen die terminlichen Wegemarken, die auf der Zeitschiene bis Weihnachten vorgesehen sind. Falls Sie dazu oder zu anderen Themen weiteren Gesprächs- oder Informationsbedarf haben, können Sie gern an meine Kollegen oder mich herantreten. Schreiben Sie eine email oder rufen Sie einfach an.

Abschließend noch drei Gedanken von mir:

  • Bitte beachten Sie in dieser dunklen Jahreszeit aus Sicherheits-gründen die Regeln der StVO beim Halten, Parken und Aussteigen der Kinder, lassen Sie Ihr Kind zur Straßenquerung den Schülerlotsen aufsuchen.
  • Im Namen von Frau Kugler und allen Erzieherinnen sende ich an alle Eltern, die köstliche und fantasievolle Speisen und Naschereien zur Halloween-Party beigesteuert haben, ein herzliches Dankeschön.
  • Für die bevorstehende Adventszeit wünsche ich Ihnen Gemüt-lichkeit, Besinnlichkeit, Vorfreude und eine entspannte Annäherung ans Fest.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen spätestens zum Schulstriezelmarkt.

Herzliche Grüße

Ihr Dieter Helbig