75. Grundschule Dresden-Leutewitz

Sekretariat: 0351 4224721

Weihnachtsgrüße 2016

Liebe Eltern und Schüler, liebe Familien und Freunde unseres Schulgebiets,

wie jedes Jahr möchte ich mich auch 2016 noch einmal vor dem Weihnachtsfest und dem Partygeschehen an Silvester bei Ihnen melden. Die Adventszeit hier in der Schule geht nun zu Ende. Schwibbögen und die Pyramide sowie alle anderen Schmuckutensilien werden wieder eingepackt und sicher verwahrt.
Die Atmosphäre in diesen Wochen vor Weihnachten war auch in der Schule schön. Die Kinder freuten sich gemeinsam auf Heiligabend, haben Kalendertürchen geöffnet, gebastelt, gebacken, geschmückt, gemeinsam gefeiert und über ihre Wünsche nachgedacht. So mag wohl alles für die kommenden Tage vorbereitet sein und der Weihnachtsmann kann alle besuchen kommen.
Auch in der Schule haben wir den Weihnachtsmann bereits begrüßt. Zu unserem 21. Striezelmarkt ist er hier gewesen und hat schon mal kleine Gaben verteilt. Als ich mit ihm sprach, hat er sich lobend und anerkennend über den schönen Nachmittag am 2. Dezember bei uns geäußert. Ich möchte mich deshalb ganz besonders bei Frau Markert und ihrem Vorbereitungsteam, aber auch bei folgenden Partnern bedanken:

  • Zuerst bei den Mitarbeitern der Schule, die sich toll ins Zeug gelegt haben. Großartig, dass auch „auswärtige Pädagogen“ dabei waren. Frau Westrich, Frau Koloska, Frau Römer.
  • Bei Ihnen, liebe Eltern, wenn sie uns mit Backwerk, Büchern, Preisen, Material oder in anderer Art Unterstützung gegeben haben.
  • Bei den Kollegen des Hausmeisterdienstes, die den Auf- und Abbau zu bewerkstelligen hatten.
  • Bei den jungen Künstlern unter der Leitung von Frau Lietsch, Frau Rabisch, Frau Ranft, Frau Porzig und Frau Töpfer, die uns mit den Programmen unvergessliche Augenblicke geschenkt haben.
  • Frau Vogel und Herr Gohrbandt haben uns in besonderer Art und Weise unterstützt. Danke und schön, Sie an unserer Seite zu haben.
  • Die Weihnachtsbäume in der Aula und im Speiseraum stellte uns die Gärtnerei Kühne zur Verfügung. Wir danken für das schmucke Grün.
  • Auch den Weihnachtsmann grüße ich noch einmal sehr herzlich und danke ihm für seinen Besuch auf unserem Striezelmarkt.
  • Nicht zu vergessen unsere Firma für Mittagessen MÄRZ MENÜ. Mit deren Hilfe und Unterstützung konnten wir das leibliche Wohl absichern, wofür ich Dankesgrüße entsende.

Es war uns eine große Freude, wieder hunderte von Besuchern zum Striezelmarkt begrüßen zu dürfen. Die Menschen standen und liefen dicht gedrängt durch die Gänge und Räume. Die Veranstaltungen, Bastelstände und restlichen Stationen waren von Anfang bis Ende hervorragend besucht. Diese vorweihnachtliche Atmosphäre im Schulhaus und auf dem Hinterhof hat offenbar allen ein wenig Freude, Besinnlichkeit und angenehmes Miteinander geschenkt. Diese Resonanz ist für meine Kollegen und mich eine wunderbare Bestätigung  aller Arbeit und Mühen gewesen.

In Zusammenhang mit den vorweihnachtlichen Aktionen in der Schule möchte ich auch unbedingt unseren Weihnachtstheatertag am 9. Dezember erwähnen. Wir hatten diesmal die Musiktheater-Gruppe „Abenteuer mit Kess“ unter der Leitung von Frau Conny Kanik (Kind in der Klasse 2a) zu uns eingeladen. Zur Aufführung kam das thematisch passende Stück „Der Weihnachtsbaum der Wünsche“. Alle Klassen erlebten in der Turnhalle eine spannende, nachdenkliche, zum Mitmachen anregende und musikalisch wunderbare Aufführung um einen wieder zu Freude und Freundschaft findenden Hüter der Weihnachtsbäume. Die Begeisterung der Zuschauer war wohl der schönste Dank für das Künstlerteam, aber ich möchte an dieser Stelle Frau Kanik noch einmal besonders Danke sagen für diesen unvergesslichen Theatervormittag und den Verzicht auf ihre persönliche Gage.

Nun neigen sich Adventszeit, Kalenderjahr und Unterrichtszeit erst einmal ihrem Ende zu und wir gehen in die wohlverdiente Weihnachtspause. Ich möchte deshalb die Gelegenheit nutzen und Ihnen, liebe Eltern, und euch, liebe Kinder, ein frohes und herzerwärmendes Weihnachtsfest wünschen. Genießen Sie die Feiertage in harmonischer  und familiärer Stimmung. Insbesondere den Kindern wünsche ich Erholung und Entspannung vom Schulalltag. Widmet euch euren liebsten Beschäftigungen. Feiern Sie einen stimmungsvollen Jahresausklang 2016 und kommen Sie gut ins neue Jahr. Schon heute wünsche ich allen beste Gesundheit, Glück und Wohlergehen. Am 3. Januar 2017 sehen wir uns in aller Frische wieder.

Bis dahin verbleibe ich im Namen meiner Kollegen an der 75.Grundschule mit den herzlichsten Weihnachtsgrüßen
Ihr Dieter Helbig