Sekretariat: 0351 4224721

Author Archives: Admin

  1. Schuleinführung 4. September 2021

    Kommentare deaktiviert für Schuleinführung 4. September 2021

    In diesem Schuljahr wurden die beiden 1. Klassen von unseren Lehrerinnen Frau Kosack und Frau Spitze-Rümmler begrüßt. Beim Schuleinführungsprogramm waren alle Kinder vollauf begeistert, wie die Kinder der 4. Klassen unter Leitung von Frau Markert und Frau Antes mit Gesang und Lerneifer die Neuankömmlinge begrüßten.

    Auch die Königin Carola schaute wieder vorbei, nahm alle Neulinge als Schüler der 75. Grundschule auf und unterhielt die großen und kleinen Gäste. Am Ende konnten die großen und bunt geschmückten Zuckertüten dank der Kutsche noch pünktlich herbei geschafft werden…

  2. Sommerferiengrüße 2021

    Kommentare deaktiviert für Sommerferiengrüße 2021

    Liebe Kinder, Eltern und Familienangehörige,

     

    in jeder Klasse wurde am heutigen letzten Schultag auf die erreichten Ergebnisse, Lernleistungen und Besonderheiten des Schuljahres 2020/2021 zurückgeschaut. Ich möchte allen Schülern zu ihrem Jahreszeugnis herzlich gratulieren und feststellen, dass wohl jeder sein Bestes gegeben hat. Die Besonderheit war nun einmal, dass der Schwerpunkt der Lernarbeit in Deutsch, Mathematik, Sachunterricht sowie Englisch lag und andere Bereiche, wie Werken, Kunst, Musik und Sport, in geringerem Maße unterrichtet wurden. Woran das lag, wissen wir alle: Die Coronamaßnahmen führten zu gravierenden Eingriffen in den Schulbetrieb und haben vieles, was bisher selbstverständlich und normal war, unmöglich gemacht.

    Nun sollte trotz allem in jeder Familie das Zeugnis mit den wenigen Fachzensuren und dem „teilgenommen“ aufmerksam betrachtet und die Gedanken von Kind und Eltern ausgesprochen werden. Der Schulbericht der Erstklässler bietet da schon etwas mehr Lesestoff und veranschaulicht den Familien, wie der Lerneinstieg gelungen ist und wo noch Reserven liegen.

    Bitte bedenken Sie: So ein Zeugnis ist die komprimierte Bilanz von einem Schuljahr fleißiger Lernarbeit und sollte daher von jeder Familie dementsprechend gewürdigt werden.



    Ein ganzes Schuljahr unter Pandemiebedingungen hat uns allen enorm viel abverlangt. Diese Monate waren eine Herausforderung ohnegleichen.

    Das fing schon damit an, dass Sie als Eltern die meiste Zeit nicht in die Schule eingelassen werden konnten. Immer wieder mussten neue Regeln und Maßnahmen an die Kinder herangetragen und mit Ihrer Unterstützung umgesetzt werden. Ich habe noch nie in meinem Leben so viele Elternschreiben an den Wochenenden verfasst wie in diesem Schuljahr. Die Schule wurde gewissermaßen zu einer Insel, die nur die Kinder und das pädagogische Personal betreten durften – und auf dieser „Insel“ gab es dann noch die „Klasseninseln“, innerhalb derer sich die Kinder wirklich frei bewegen konnten.

    Seit der Herbstzeit galt das Prinzip strikter Klassentrennung, das zudem noch von einer Maskenpflicht im Schulhaus ab Februar 2021 und ca. zwei Monate später durch die Selbsttestpflicht auch für die Grundschüler ergänzt wurde.

    Das alles ließ natürlich weder Raum für persönliche Begegnungen, noch Möglichkeiten von außerunterrichtlichen Aktionen zu. Der Unterricht als „Kerngeschäft“ von Schule entfaltete richtiggehend ein Alleinstellungsmerkmal für das Geschehen in diesem Schuljahr.

    Aber selbst der Unterricht bildete keine durchweg verlässliche Komponente. Schulschließungen mit häuslicher Lernzeit waren das Mittel der Wahl, wenn die regierungsseitige Lageeinschätzung dies so verfügte. Auch davon waren die Grundschulen in nicht geringem Maße betroffen und ich möchte auch am Ende des Schuljahres noch einmal meine Dankbarkeit darüber zum Ausdruck bringen, mit wieviel Geduld, Hingabe und Gespür Sie diese Aufgabe gemeistert haben. Wir „Berufslehrer“ wissen es sehr zu schätzen, was Sie als „Laienlehrer“ in diesen Lockdownwochen geleistet haben.

     

    Nun geht dieses Schuljahr unter Pandemiebedingungen zu Ende, und wenn man ehrlich ist, sind es fordernde und aufwühlende Zeiten gewesen, die hinter uns liegen.

    Während wir Erwachsenen meinen, dies einigermaßen zu reflektieren und zu verarbeiten, wissen wir leider viel zu wenig darüber, wie es die Kinder beeinflusst hat. In diesem Bewusstsein war es für unsere Lehrerschaft oberstes Gebot, den Kindern weitestgehende  Normalität in diesem Ausnahmezustand zu gewähren, ihnen Ängste zu nehmen und ihren Bedürfnissen, Wünschen und Hoffnungen zu entsprechen.

    Mein Credo dafür lautete von Anfang an: Maßnahmeerweiterungen nur dann, wenn es neue Verordnungen unmissverständlich verlangen!

    Da ich diese Überzeugung nicht allen Beteiligten im Haus vermitteln konnte, gab es auch Diskrepanzen, zu denen es immernoch Klärungsbedarf gibt. Dies steht vor allem deshalb noch aus, weil diese Meinungsverschiedenheiten von außen verunglimpfend verstärkt wurden und bis heute, trotz all meiner Bemühungen (auch gemeinsam mit einigen Klassenelternsprechern), keinerlei sachliche Lösung möglich gewesen ist. 
    Das ist eine Tatsache, die sich nicht einfach verdrängen lässt, die auch zum Resümee dieses Schuljahres gehört und daher offen benannt werden soll.

     

    Doch jetzt ziehe ich den symbolischen Schlussstrich unter dieses Schuljahr 2020/2021. Die Sommerpause ist nun für die Schüler angesagt. Doch was wäre diese Zeit ohne Eltern und Großeltern wert!?

    Deshalb: Nehmen Sie sich auch ein paar Tage frei und verbringen Sie mit Ihren Kindern einen schönen und erlebnisreichen Urlaub, wo immer es Ihnen beliebt. Ich wünsche Ihnen fantastische Familienferientage!

    Falls Sie Fragen haben und/ oder mich einfach sprechen möchten, bin ich noch bis 30. Juli erreichbar. Wenn sich erst später etwas ergeben sollte, bin ich ab 30. August wieder für Sie da.

     

    Herzliche und sommervergnügte Grüße
    im Namen aller Lehrerinnen, der Sekretärin Frau Richter und des Hausmeisters Herr Mescheder sendet Ihnen

    Ihr Schulleiter
    Dieter Helbig

  3. Aktuelle Terminhinweise

    Kommentare deaktiviert für Aktuelle Terminhinweise

    Liebe Eltern,

    obwohl Sie zu Beginn des Schuljahres einen detaillierten Terminplan in den Elternabenden erhalten haben, mussten inzwischen viele Veränderungen und Anpassungen vorgenommen werden.

    Daher möchte ich Ihnen für die verbleibenden Wochen bis zu den Sommerferien noch einmal einen Überblick geben.

     

    Schulfreie Tage:

    13./14.05.               Christi Himmelfahrt (Feiertag) + sachsenweiter Ferientag

    23./24.05.               Pfingstwochenende

    25./26.05.               frei bewegliche Ferientage der 75. Grundschule Dresden

     

    Weitere gültige Termine:

    21.05.                    Schulfotografie Klasse 4 geplant…Entscheidung bis 19.05.!

    11.06.                    Aufnahmebescheide neue 1. Klassen/ neue 5. Klassen

    02.07.                    Antragstellung freiwillige Wiederholung

                                  Antragstellung Wechsel Religion/ Ethik neues Schuljahr

    09.07.                    Erteilung der Bildungsempfehlung Gymnasium Kl.4

                                  nach Leistungsverbesserung

     

    Ersatzlos gestrichen:

    27.05.                    Ausweichtermin Schullaufbahnelternabend Klasse 3

    01.06.                    19. Schulausflug mit allen Klassen zum Kindertag

    21.06. bis 25.06.    Woche des fächerverbindenden Unterrichts

    02.07.                    23. Sommerfest (…bereits das 22. Abschlussfest ist ausgefallen)

    20.07.                     Tag des Schulsports Margonarena Kl.2 bis 4

                                   Skatersicherheitskurs für Kl.1

     

    Aller Voraussicht nach werden wir bis zum Schuljahresende weiterhin unter den eingeschränkten Schulbedingungen lernen und arbeiten müssen.

    Das Maximale sind somit der Wunsch und die Hoffnung auf ein baldiges Ende des Wechselunterrichts und einer dann möglichen Rückkehr der Kinder zum täglichen gemeinsamen Schulbesuch.

    Darüber informiere ich Sie selbstverständlich, sobald sich dies anbahnt.

    Allerdings verliefen die letzten Wochen an der 75. Grundschule auch relativ ruhig und regelmäßig. Insbesondere sind wir glücklich darüber, dass alle Lehrkräfte vollzählig im Einsatz waren und sind und auch keine Gruppen –und/oder Klassenabsonderungen vorgenommen werden mussten. Somit gestaltete sich der Lernprozess den Gegebenheiten entsprechend geordnet und kontinuierlich, was man in diesen besonderen Zeiten nicht gering schätzen sollte.

    Doch nun freuen wir uns auf die wärmende Frühlingssonne und auf eine grünende und blühende Natur. Möge dies uns allen viel Kraft und Gesundheit verleihen.

    Genießen Sie die bevorstehenden Feiertage und schulfreien Tage mit Ihrer Familie und erleben Sie viele unvergessliche Augenblicke der Zufriedenheit und des Vergnügens.


    Im Namen meiner Kolleginnen sende ich Ihnen herzliche Grüße und wünsche ein frohes Pfingstfest

    Ihr Dieter Helbig

  4. Information zur Straßenbaustelle Stand:29.4.21

    Kommentare deaktiviert für Information zur Straßenbaustelle Stand:29.4.21

    Hinweis der  Stadtentwässerung Dresden GmbH Herr Erik Milde – SB Planung/Bau Investitionen:

    Die Baumaßnahmen Warthaer Straße werden in Kürze im 1. Abschnitt beendet.

    Ab Mittwoch, den 05.05.2021 rückt die Baustelle weiter stadtauswärts. Dadurch ist die Warthaer Straße ab Weststraße bis zur Einfahrt Wirtschaftshof Schule für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Zufahrt zur Schule wird dann über Altleutewitz möglich sein.

    Bitte beachten Sie das auf dem Weg zur Schule und besprechen Sie mit Ihrem Kind evtl. Gefahrenpunkte und Einschränkungen!

  5. Schulbetretungsverbot für die Klassen 1a und 2b

    Kommentare deaktiviert für Schulbetretungsverbot für die Klassen 1a und 2b

    Liebe Eltern,

    zwei Tage vor den Osterferien ist in den oben genannten Klassen jeweils ein Fall einer positiven Testung bekannt geworden, so dass wir am heutigen Vormittag den Unterricht sofort beenden und die betroffenen Schüler aus der Schule abholen lassen mussten.

    In Klasse 1a handelt es sich um ein Kind, dessen positives Testergebnis ärztlich dokumentiert und bestätigt worden ist. Der letzte Kontakt in der Kindergemeinschaft war gestern. Daher wurde umgehend eine vollständige Kontaktliste beim Gesundheitsamt eingereicht, so dass jetzt die Entscheidung und der wahrscheinliche Quarantänebescheid für die Kinder und Pädagogen der Klasse von Amtswegen abgewartet werden muss. Auf jeden Fall findet für die Klasse 1a auch morgen kein Präsenzunterricht statt.

    In Klasse 2b kam es im Rahmen der Selbsttestung der Lehrer zu einem positiven Resultat. Vorsorglich wurde ebenfalls der Unterricht beendet und die Kinder konnten nach Hause gehen oder wurden abgeholt.
    Die Kollegin hat sich bereits einem unter ärztlicher Aufsicht stattfindenden PCR – Test unterzogen, dessen Ergebnis wir morgen erwarten. Daraus ergeben sich dann die weiteren Maßnahmen, d.h. muss auch für Klasse 2b ein Quarantänebescheid erlassen werden oder bleibt es nur bei diesem temporären Schulbetretungsverbot einschließlich morgen?

    Die Verständigung aller Eltern der beiden Klassen war eine notwendige und wichtige, aber auch sehr zeitaufwändige Angelegenheit. Seitens aller Mamas und Papas der betroffenen Klassen gab es großes Verständnis, kooperative Mitarbeit und schnelles Handeln. Das hat uns sehr geholfen, unserer Verantwortung gerecht zu werden und möglicherweise weitere Auswirkungen abzuwenden. Herzlichen Dank dafür!

    Nun stehen also die vorgezogenen Osterferien unmittelbar bevor und die Kinder dürfen sich vom Lerngeschehen in unserem coronabedingt abgespeckten Schulbetrieb etwas erholen. Den letzten Schultag dürfen dann hoffentlich die verbliebenen Klassen mit einem Gang in die erwachende Natur sorglos, freudig und unbeschwert verbringen.

    Ich wünsche allen Familien unserer Schulgemeinschaft sonnige und erholsame Osterfeiertage. Auch wenn viele Pläne und Vorhaben, die sich viele im tiefsten Winter schon ausgemalt und vorgestellt haben, nicht realisierbar sind, fällt hoffentlich den meisten eine Alternative ein, wie man froh und glücklich mit seinen Angehörigen, vor allem mit den Kindern, eine schöne Zeit verbringen kann.

    Alles Gute und frohe Ostern den Kindern und der Elternschaft von Leutewitz und Umgebung  – und auch allen, die meine Botschaft auf dieser Homepage lesen!

    Im Namen meines gesamten Kollegiums sende ich Ihnen herzliche Grüße

    Ihr Dieter Helbig

  6. Weihnachtsgrüße 2020

    Kommentare deaktiviert für Weihnachtsgrüße 2020

    Liebe Eltern und Kinder, liebe Familien der 75. Grundschule,

    nun geht der Schulunterricht des Jahres mit einem Holterdiepolter zu Ende, das nur ein Weihnachtsmann anzurichten vermag, wenn er mit Karacho durch den Schornstein kommt. Der letzte reguläre Schultag ist noch einmal um ein ganzes Stück nach vorn geschoben worden und wir müssen Ihre Kinder schon heute über die Weihnachtszeit zu Ihnen nach Hause entlassen. Für viele mutet es bestimmt schon wie vorgezogene Weihnachtsferien an, aber pflicht- und dienstbewusst betrachtet ist nächste Woche noch als häusliche Lernzeit zu betrachten.

    Ich möchte deshalb auch besonders an Ihr elterliches Geschick appellieren, Ihren Kindern den Umstand von Lernen und Zuhausesein in der nächsten Woche zu verdeutlichen, damit nicht alle Schulaufgaben auf den Januar verschoben werden. Wenn dann der Weihnachtsmann die Familie besucht, könnte er auch einmal danach fragen: „Na, mein Kind, wie war dein Lernfleiß, nachdem die Schule schließen musste?“ Und wer etwas getan hat, kann dann dem „Geschenkemann“ gleich stolz seine Hefte präsentieren.

    Von Weihnachtszeit wie in anderen Jahren war diesmal bei uns in der Schule, wie fast überall, nicht so viel zu spüren. Zwar konnten wir uns an unseren Schwibbögen, der Pyramide und einigem anderen Weihnachtsschmuck erfreuen und Weihnachtslieder erklangen im Schulhaus, aber alles andere fiel dem Infektionsgeschehen und damit einhergehenden Verordnungen zum Opfer. Aber da hilft kein Jammern und Klagen, da heißt es nur den Blick nach vorn richten.

    Trotz Ausfall des Striezelmarktes und des Weihnachtstheaters sowie bestimmter Einschränkungen im Schulbetrieb hatten die Kinder und Pädagogen Freude, Erfüllung und ein gutes Maß an Zufriedenheit in ihrer 75. Grundschule und dürfen sich nun auf die Weihnachtsfeiertage freuen. Viele Eltern haben sich auch persönlich gemeldet und haben in herzlichen Worten die Lernfreude und Verbundenheit ihrer Sprößlinge trotz der aktuellen Widrigkeiten zum Ausdruck gebracht. Vielen Dank dafür!

    Selbstverständlich werden meine Kolleginnen und ich, Sie und die Schüler in gewohnter und aktueller Art und Weise auf dem Laufenden halten. Frau Wagner und ich werden weiterhin dafür sorgen, dass Sie so schnell wie möglich von Vorschriften, Veränderungen und Verordnungen des sächsischen Schullebens und deren Umsetzung in unserem Haus erfahren. Für bisherige Schnelligkeit und Informationsfluss haben vor allem die Klassenelternsprecher gesorgt, denen ich an dieser Stelle auch einmal herzlich Danke sagen möchte. Heute wird der Schulgong abgeschaltet, die Räume werden auf Notbetreuung ausgerichtet und die allgemeine Schulbesuchspflicht ruht bis auf weiteres.

    Liebe Eltern, verleben Sie mit Ihren Kindern ein schönes Weihnachtsfest. Möge es trotz aller Ungewissheit ein Fest für die ganze Familie werden, wo Liebe, Frohsinn, Zusammenhalt und Gemütlichkeit ausgiebig zum Tragen kommen. Genießen Sie die Festtage und vergessen Sie die Sorgen.

    Lachen Sie viel mit Ihren Kindern zu Hause, damit die Mimik in Zeiten des Masketragens nicht zu kurz kommt.

    Rutschen Sie auch gut ins neue Jahr und nehmen Sie alle Herausforderungen mit gesundem Menschenverstand und kraftvoller innerer Mitte in Angriff.

    Bis zum Wiedersehen am……, ja wann denn eigentlich? Am besten irgendwann, wenn die Zeit reif ist, die Schule wieder zu öffnen. Wir werden es erfahren….

    Mit herzlichen Grüßen zur Weihnachtszeit

    Ihr Dieter Helbig

  7. Hochsprungwettkampf 2020

    Kommentare deaktiviert für Hochsprungwettkampf 2020

    15. Oktober 2020

    Wieder einmal stand die Disziplin Hochsprung im Mittelpunkt des Sportunterrichts unmittelbar vor den Herbstferien. In den 3./4. Klassen ging es letztlich auch darum, eine persönliche Bestleistung zu erreichen, um eine zufriedenstellende Note zu schaffen. Da haben sich auf jeden Fall alle Mädchen und Jungen angestrengt und die Resultate können  sich sehen lassen.
    Für diejenigen, die die Eins geschafft hatten, winkte die Teilnahme am Hochsprungschulwettkampf. 29 Sportler nahmen am 15.10.20 daran teil.
    Alle waren in guter Stimmung und begannen locker und zuversichtlich die Sprunghöhen anzugehen. Einige Zuschauer aus den Hortgruppen verfolgten das sportliche Geschehen, aber Eltern konnten wegen der aktuell besonderen Regelungen leider nicht mit dabei sein.
    Die Höhe von 90 cm schafften alle. Auch die „magische“ Marke von 1,00 m wurde von vielen noch übersprungen. Dann, in der Endphase, setzten sich die jeweils besten Hochspringer durch. Die wichtigsten Ergebnisse: 

    • Mädchen Klasse 3/ 1,11m – ein neuer Schulrekord!
    • Jungen Klasse 3/ 1,06 m
    • Mädchen Klasse 4/ 1,06 m
    • Jungen Klasse 4/ 1,15m

    Am Schluss gab es eine Siegerehrung mit den jeweiligen Urkunden aus den Händen von Frau Antes. Auch über einen kleinen Preis konnte sich jeder Teilnehmer freuen.
    Dieser Hochsprungnachmittag war  für alle ein tolles Erlebnis und ich möchte mich bei den jungen Sportlern und bei Frau Antes für den großen Einsatz und die gute Stimmung herzlich bedanken.

    Euer und Ihr Herr Helbig

     

  8. Schulanmeldung 2020/ 2021

    Kommentare deaktiviert für Schulanmeldung 2020/ 2021

    Raum – und Wegeplanung

    • Der Zugang für die Eltern erfolgt über die Tür im Hinterhof.
    • Die Anmeldungsformalitäten finden in zwei Klassenzimmern im Erdgeschoss statt.
    • Bitte dazu mitbringen:
      • Personalausweis des anmeldenden Sorgerechtsinhabers
      • Geburts- oder Abstammungsurkunde des Kindes
      • Anmeldebogen für das Schuljahr 2021/2022
      • Schreiben des Schulverwaltungsamtes (sofern vorhanden; gilt als Schulanmeldebestätigung)
      • Nachweis über alleiniges Sorgerecht (Gerichtsurteil/ Bestätigung des Jugendamtes)
      • Nachweis über den Umzug (Mietvertrag/ Meldebestätigung)
    • Die Eltern warten bitte auf dem Hinterhof, wenn alle Gesprächszimmer besetzt sind.
    • Die Schularzttermine werden ausgegeben, bitte Terminkalender nicht vergessen.
    • Bei auftretenden Fragen oder Problemen begeben sich die Eltern ins 1. OG zum Sekretariat.
    • Das Verlassen des Gebäudes erfolgt über den Notausgang.
    • Der Schulanfänger muss nicht mitgebracht werden.

    Hinweise Hygieneregeln:

    • Am Eingang Tür Wirtschaftshof stellt der Hausmeister Desinfektionsmaterial bereit.
    • Im Haus sind die Eltern zum Tragen eines Mund – Nasen – Schutzes verpflichtet.
    • Während des Gesprächs kann der Mund – Nasen – Schutz abgelegt werden, aber es ist auf ausreichenden Abstand zu achten.
    • Der gesamte Anmeldevorgang sollte nicht länger als 15 min dauern (Ausnahmen bei ggf. längeren Gesprächen mit dem Schulleiter oder anderen unvorhersehbaren Situationen)
  9. Schuleinführung 29. August 2020

    Kommentare deaktiviert für Schuleinführung 29. August 2020

    Die Schuleinführung in diesem Jahr wurde unter veränderten Bedingungen geplant und durchgeführt. Sie fand diesmal in der Turnhalle statt, da diese mehr Platz für Kinder und Eltern bot. Auf dem Wirtschaftshof wurde die Klasse 1a von Frau Hoffmann und Frau Peucker in Empfang genommen und auch Frau Blumentritt und Frau Baumann begrüßten ihre Klasse 1b. Das Schuleinführungsprogramm hatte die ehemalige 3b mit der 3a einstudiert und einen kleinen Film für die Schulanfänger vorbereitet. Vielen Dank an Herrn Gretschel, Frau Rümmler und Frau Kosack für die Vorbereitung des Progamms! Herr Helbig versuchte noch die Schulanfänger ein bisschen auf die Schule vorzubereiten und vergab schon die erste Sporthausaufgabe, Seilspringen. Der historische Gast, die Königin Carola, grüßte die Kinder und die Eltern diesmal aus der Ferne mit einer Videobotschaft. Trotzdem kam die schwer beladene Kutsche mit Herrn Krehl und sorgte für die rechtzeitige Lieferung der bunten Tüten. Auch in  der Coronazeit hatten wir eine gelungene Schuleinführung!